Unsere Geschichte - Wie alles begann

Schülerinnen und Lehrer der Landwirtschaftsschule
Schülerinnen und Lehrer der Landwirtschaftsschule

Die Gründung des Vereins

Im Jahre 1948 wurde der Bezirksverein Herborn/Dill von den Lehrerinnen der damaligen Landwirtschaflichen Schule Herborn -Abteilung Hauswirtschaft- gegründet. Vor allem hat sich die Studienrätin Frau Irene Kramm für die Neugründung des Landfrauen Bezirksvereins Herborn/ Dill eingesetzt. Sie war es auch, die die ersten Mitglieder durch Hausbesuche auf dem Lande selbst geworben hat.

Einladungen in die Landwirtschaftsschule nach Herborn haben das Interesse an Vereinsgründung sehr geweckt. Durch diese aktive Öffentlichkeitsarbeit gründeten dann 23 Frauen schließlich den LANDFRAUEN-BEZIRKSVEREIN HERBORN / Dill:

Es waren zunächst die Frauen der Ortslandwirte oder Mütter von Schülerinnen der Landwirtschaftsschule, die zu dem neu gegründeten Verein gehörten. Die Lehrerinnen der Landwirtschaftsschule waren automatisch die Geschäftsführerinnen des Landfrauen Bezirksvereins. Einige Jahre später bildeten sich die einzelnen Ortsvereine im Raum Herborn, Dillenburg und Haiger, zu denen jeweils 10 Mitglieder gehören mussten. Die erste Bezirksvorsitzende war Hedwig Schaub aus Roth, danach folgten Emmy Funk, Beilstein, Luiste Petry aus Guntersdorf, Marie Reeh aus Wissenbach und seit 1982 Ingelore Hüsken, Breitscheid-Gusternhain. Außerdem übernahm Christel Gerhardt im Jahre 1979 die Geschäftsführung und danach im Jahre 2004 Renate Schneider.

Ehrenamtliches Engagement hat die Arbeit voran gebracht und 31 Ortsvereine stellen sich der wichtigen Aufgabe, das Bildungsprogramm vom Landfrauenverband Hessen e.V. weiterzugeben. Dem Zugang zu Informationen, als Grundlage von Wissen und Bildung, sind heute, dank Computer, Internet und Handy, keine Grenzen mehr gesetzt.

Für die Zukunft ist es wichtig, dass Frauen im ländlichen Raum auf die aktive und wertvolle Landfrauenarbeit aufmerksam werden und den Ortsvereinen beitreten. Für das Engagement des einzelnen Mitgliedes bedanken wir uns sehr!